Es geht los! – Informationen und Hintergründe zum Stadtfest 2020

Aus dem Marktblatt vom 4.9.2019

In Holzgerlingen ist es bereits in aller Munde – das Stadtfest 2020 mit dem Schönbuch-Kisten-Cup am 25. und 26. Juli 2020. Wir haben die wichtigsten Informationen rund um die Veranstaltung für Sie zusammengetragen.

Ende letzten Jahres entstand die Idee: Das Holzgerlinger Stadtfest soll im Jahr 2020 mit einem neuen Konzept deutlich aufgewertet werden. Verschiedene Vorschläge wurden diskutiert – eine dieser Ideen etablierte sich schnell: ein Seifenkistenrennen soll es werden.

Eine Holzgerlinger Tradition, die für viele Jahre in Vergessenheit geraten war, soll neu aufleben. In den darauffolgenden Monaten nahm das Thema schnell Fahrt auf. Mittlerweile sind die Vorbereitungen in vollem Gange. Viele Holzgerlinger Bürgerinnen und Bürger sind inzwischen involviert und fiebern auf das Großereignis hin, das bereits ordentlich an Fahrt aufgenommen hat.

Ein Stadtfest für alle

Wichtig ist dem Organisationsteam, das sich aus ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern, aus verschiedenen Vereinen, Holzgerlinger Unternehmern und Mitarbeitern der Stadt Holzgerlingen zusammensetzt, vor allem eines: es soll ein Event für alle Holzgerlinger werden! Jeder kann mitmachen und sich einbringen – sei es als Rennteam, als ambitionierter Kistenschrauber und Mechaniker, als Sponsor für Teams oder gleich das ganze Stadtfest, als Organisator oder als Helfer an den Festtagen selbst. Und schließlich sollen alle kommen, mitfeiern, anfeuern und mitfiebern beim Stadtfest Holzgerlingen 2.0 – sowohl Holzgerlinger als auch Besucher von der ganzen Schönbuchlichtung und darüber hinaus.

Ordentlich Gas geben

Es wird äußerst spannend werden, wenn bis zu 60 Teams in hölzernen Seifenkisten ein ganzes Wochenende lang in der Innenstadt gegeneinander antreten. Gestartet wird an der Bücherei. Aber nicht etwa bodeneben sondern von einer Startrampe, die, wie viele andere Ausrüstungsgegenstände für das Rennen, vom Seifenkistenverband Baden-Württemberg e.V. gestellt wird. So bekommen die Kisten, von denen immer zwei gleichzeitig starten werden, gleich ordentlich Karacho. Die Strecke verläuft dann bis runter zur Klemmertstrasse und die Kisten können bis zum Bloo ausrollen.

Teambuilding-Maßnahmen

Das Rennen wird in der offiziellen Juniorklasse gefahren werden. Fahren dürfen also alle Holzgerlinger zwischen 8 und 12 Jahren. Ein Rennteam besteht immer aus dem Fahrer, mindestens zwei Volljährigen und zwei weiteren Helfern. Empfehlenswert ist es außerdem, sich einen oder mehrere Sponsoren zu suchen, die das Team finanziell und / oder mit handwerklichem Know-How unterstützen. Denn es soll schon im Vorfeld ein gesellschaftsübergreifender Event sein, der alle Holzgerlinger zusammenbringt: vom Schüler bis zum Unternehmer.

Und wie läuft das mit den Kisten?

Wichtig ist, dass alle Kisten den Bauvorschriften des DSKD entsprechen. Am Renntag erfolgt eine Abnahme, so dass sichergestellt ist, dass alle Fahrer heil am Bloo ankommen. Empfehlenswert ist es, sich für die Mechanik einen Bausatz, zum Beispiel über die Stadt Holzgerlingen, zu bestellen. Letztlich werden alle Kisten denselben baulichen Vorgaben entsprechen, gestalterisch können die Teams sich jedoch ganz nach Belieben austoben. Sie wollen eine Seifenkiste bauen und / oder ein Rennteam bilden, ein Team als Sponsor unterstützen, bei der Organisationen des Stadtfestes mitwirken und sich einbringen? Im Infokasten rechts finden Sie alle wichtigen Kontakte! Außerdem lohnt es sich auf der Website www.schoenbuch-kisten-cup.de nachzulesen – dort finden Sie viele wichtige Informationen rund um den großen Event!

Text: Weisbach / Foto: J. Stäbler